Seit der Fertigstellung im Jahre 2012 nimmt die Beliebtheit des Stadtparkes in der Remagener Bevölkerung stetig zu. So nutzen viele den Park als Abkürzung um schnell an den Rhein zu kommen, oder manche schlendern eine Runde um das Keltenhoroskop und anschließend durch den Kräutergarten. Da gibt es Sportgruppen, die hier an der frischen Luft einmal wöchentlich ihre Übungen machen oder die Bouler, die hier versuchen, ihre Boulekugeln so nah wie möglich an das „Schweinchen“ zu werfen. Und da sind auch die Kleinsten, die Kindergartengruppen, die sehr gerne mit ihren Betreuern hier auf Erkundungstour durch den Stadtpark gehen.

Natürlich freuen sich die Kinder auch auf die 2 kleinen Wippen, die im Park aufgestellt wurden. Eine Umfrage bei den Betreuern ergab, dass sie sich vorstellen können, dass sich die Kindergartenkinder über eine altersgerechte Rutsche freuen würden.

Diese Idee wurde dann im Vorstand des Verschönerungsvereines besprochen und beschlossen, eine kleine Rutsche anzuschaffen. Entsprechende Kataloge wurden über den Bauhof ausgeliehen und gesichtet. Man entschied sich dann für einen „Wichtelturm“ der Firma Espas. Die Bestellung des Turmes und den entsprechenden Sicherheitsmatten für den Untergrund wurden über den Bauhof in Kommission für den Verschönerungsverein getätigt.

Anfang April wurde der Turm geliefert und auf dem Bauhof zwischengelagert. Der Turm wurde am 13.06.2018 aufgestellt. Einen Termin für die „offizielle Einweihung“ mit Herrn Bürgermeister Georgi und stellvertretend für alle Kindergärten mit dem Kindergarten „Goetheknirpse“ war schnell gefunden.

180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 11 180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 11a

180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 30Eine Woche später war dann um 10:00 Uhr die Eröffnung. Ein kleines Mädchen schnitt mit Herrn Georgi das „Eröffungsband“, welches zwei Jungen vor den Treppenaufgang festhielten, durch. Nun gab es kein Halten mehr, alle Kinder rutschten nacheinander den Wichtelturm herunter.

Im Anschluss an die Einweihung des Spielgerätes gab es für den scheidenden Bürgermeister Herbert Georgi noch eine kleine Überraschung. Da dieses sein letzter offizieller Besuch als Bürgermeister bei einem Event des Verschönerungsvereins ist, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, ihm ein kleines Abschiedsgeschenk in Form einer Collage mit Bildern, bei denen er bei Veranstaltungen des Verschönerungsverein teilgenommen hatte, zu überreichen. Dazu gab es noch ein Weinpräsent. Wie er uns versicherte, hat er sich über diese Geschenke sehr gefreut.180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 42

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, ein paar Schokoladen- und Rosinenbrötchen sowie Laugenbrezel wurden angeboten. Für die Kleinen gab es neben Mineralwasser auch Apfel- und Orangensaft. Für die Erwachsenen gab es auch ein Gläschen Sekt.

Nach knapp einer Stunde machten sich dann die Kindergartenkinder mit ihren Betreuern wieder auf den Heimweg mit den noch übrig gebliebenen Brötchen unterm Arm.

 

180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 45 180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 52

180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 55 180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 63

180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 67a 180621 VVR Wichtelturm u Verabschiedung BM 79

Wir hoffen, alle kleinen Kinder haben Spaß an dem Wichtelturm. Unser Vorsitzender sowie auch die stellvertredende Vorsitzende ließen sich nicht lange bitten, ob sie nicht auch einmal wieder Kindergartenkind sein möchten! Den Gesichtern konnte man es ansehen, dass sie doch sehr lange nicht mehr auf einer Rutsche waren.

Presseinfomationen Wichtelturm Presseinfomationen Verabschiedung BM
Remagener Nachrichten Remagener Nachrichten
Blick aktuell Blick aktuell
Rheinzeitung Rheinzeitung
  General-Anzeiger Bonn