2018 Aktivitäten

181226 Pfarrkirche 2Auch in diesem Jahr wurde der Verschönerungsverein wieder gebeten, bei der Aufstellung der Weihnachtsbäume und der Krippe in der Pfarrkirche mitzuwirken. Schnell wurde eine kleine Truppe freiwilliger Helfer aufgestellt. Drei Helfer bereiteten Weihnachtsbäume zum Aufstellen vor. Zuerst mussten die Stammenden passend auf die Ständergröße gebracht werden. Nach dem Aufstellen wurden dann jeweils zwei Lichterketten pro Baum angebracht.

Im Frühjahr wurde der Krippenstall überarbeitet und für eine Vereinfachung des Zusammenbaus hergerichtet. Dieses erwies sich als sehr nützlich; denn das Aufstellen ging dadurch in diesem Jahr schneller vonstatten. Danach wurde die Inneneinrichtung installiert sowie ein Weg, Lagerfeuer und zum Schluss die Figuren vor der Krippe platziert. Sehr schön empfanden wir, dass ein paar Tage später auf den freien Flächen vor der Krippe Rindenmulch verteilt wurde. Das hat das Gesamtild der Krippe noch ein wenig abgerundet.

181226 Pfarrkirche 1  181226 Pfarrkirche 4

181210 Freischnitt2Nach dem letztmaligen Freischnitt des Hanges am Aussichtspunkt an der oberen Waldburgstraße waren die Sträucher stark nachgewachsen. Die freie Sicht auf Remagen mit Rhein und dahinter liegenden Höhen mit der Erpeler Ley war sehr eingeschränkt. Nachdem der Verschönerungsverein 2014 noch selbst Hand an die Sträucher und jungen Bäume gelegt hatte, wurde jetzt eine professionell aufgestellte Firma mit dem Freischnitt beauftragt. Für die Arbeit im starken Gefälle des Hanges kann sie das richtige Equipment einsetzen. Am Abend des Einsatzes gab es dann wieder einen Freien Blick auf Remagen. 

181210 Freischnitt181210 Freischnitt 1

Anfang A181201 Neues Schild Caracciola Platz 1ugust stellten Mitglieder des Verschönerungsvereines fest, dass auf der linken Seite vom Caracciola-Platz die Hinweisschilder, die der Verein zur der Eröffnung des Platzes angebracht hatte, gestohlen worden waren. Trotz eines Aufrufs in der Tagespresse erfolgten leider keine Hinweise auf den oder die Täter. Daraufhin entschloss sich der Vorstand, neue Schilder anfertigen zu lassen. Nach einigem Schriftwechsel mit der Firma, die auch die gestohlenen Schilder gefertigt hatte, konnten wir die Ersatzschilder in Empfang nehmen. Von unserem „Spezial-Team“ für Metallarbeiten wurden nun die neuen Schilder an dem vorgesehenen Platz wieder angebracht. Sollte es noch mehrere Liebhaber für solche Hinweisschilder geben – wir können denjenigen gern die Adresse geben, wo diese käuflich zu erwerben sind!

181201 Neues Schild Caracciola Platz 2 181201 Neues Schild Caracciola Platz 4 
siehe auch hier

181130 Adventansingen 1

Der Männerchor  Remagen 1880 und der Verschönerungsverein Remagen hatten die Bevölkerung zur Illuminierung des Weihnachtsbaumes auf dem Marktplatz eingeladen. Viele sind wieder dieser Einladung nachgekommen, um bei festlicher Musik und heißem Glühwein den Advent einzuläuten. Zu der Musik, die die Remagener Weihnachtsbläser spielten, wurde kräftig mitgesungen. Auch der Männerchor trug besinnliche, aber auch fröhliche Lieder vor. Zwischen den Musikbeiträgen wurden kleinere Gedichte und lustige oder nachdenkliche Geschichten vorgetragen. Nach gut einer Stunde endete zum Bedauern der Anwesenden diese kleine Feierstunde. Vom Verschönerungsverein wurden dann noch die letzten selbstgebackenen Plätzchen unter den Gästen verteilt.

181130 Adventansingen 2  181130 Adventansingen 3

181130 Adventansingen 5181130 Adventansingen 13

181130 Adventansingen 12 181130 Adventansingen 7

181130 Adventansingen 11 181130 Adventansingen 9 

181130 Adventansingen 10 181130 Adventansingen 8

Der Vorsitzende des Verschönerungsvereins begrüßte die Preistäger mit den Worten: "Ich wudere mich, dass wir in diesem heißen Sommer überhaupt schöne Blumen prämieren konnten, da musste aber sehr viel gegossen werden!"

Alle Preistäger stimmten zu, dass sie in diesem Jahr mindestens doppelt soviel gegossen haben, wie in den Vorjahren. Danach überbrachte der 1. Beigeordneten der Stadt Remagen, Rolf Plewa, die Grüße des Bürgermeisters an die Anwesenden und lobte das schöne Stadtbild von Remagen, wozu auch ein sehr schöner Blumenschmuck beiträgt. Nach der Vertreilung der vom Verschönerungsverein gestifteten Präsente (eine Flasche Wein und ein Gutschein von "Remagen mag ich") an die anwesenden Preisträger ging es bei einem kleinen Imbiss mit Rotwein und Bier zum gemütlichen Teil über. Dabei entstanden einige gute Gespräche, bei denen man sich auch über Blumen ausliess.

181115 blumenschmuck 2 181115 blumenschmuck 3

181115 blumenschmuck 4 181115 blumenschmuck 5

181115 blumenschmuck 1