Schon seit einigen Jahren helfen Mitglieder des Verschönerungsverein Remagen beim Auf- und Abbau der Weihnachtskrippe sowie der Weihnachtsbäume neben dem Altar und vor der Kirche. Der Aufbau des Krippenstalls gestaltete sich in den letzten Jahren als etwas schwierig und zeitaufwendig, da die einzelnen Seitenteile zum größten Teil mit den unterschiedlichsten Schrauben zusammengehalten wurden.

Deshalb haben sich drei Mitglieder vom Vorstand zusammengefunden und sich dem Krippenstall angenommen. Zuerst wurden erstmals alle überflüssigen Schrauben und Nägel aus den Seitenteilen entfernt. Zuerst wurde überlegt, die Teile mit Möbelsteckverbinder zusammenzuhalten, aber das erschien dann doch etwas zu instabil. Es wurden dann Schlossschrauben mit Flügelmuttern gekauft, da man diese genügend fest anziehen kann, dass die Teile fest zusammen halten. An den Eckverbindungen wurden entsprechende Löcher gebohrt und jeweils mit Schrauben und Muttern bestückt.  Auch die Befestigung der Dächer wurde mit Hilfe von Schlossschrauben gelöst.

180301 krippe pfarrkirche 4180301 krippe pfarrkirche 6

Anschließend bekam das Dach öund ein Seitenteil noch einen neuen Anstrich, da im Laufe der Zeit doch einige Schrammen und Kratzer vom Transport und Lagerung über der Sakristei zu sehen waren. Auch das Strohdach, was bisher nur lose aufgelegt war, wurde fest auf den Rahmen montiert. Der über der Krippe stehende Schweifstern erhielt eine neue Außenhaut und die 5 Glühbirnen, von denen im vergangenen Jahr nur noch 2 gebrannt hatten, wurden durch neue LED-Birnen ersetzt.

180301 krippe pfarrkirche 1180301 krippe pfarrkirche 17

Zum guten Schluss bekamen Ochs und Esel noch einen neuen Fensterrahmen verpasst, durch den sie jetzt mit Abendhimmel in ihren Stall auf das Christuskind schauen können.    180301 krippe pfarrkirche 23

Einen herzlichen Dank geht an das Team vom Pfarramt, das uns bei unserer Arbeit mit Kaffee, Tee und so manchen kleinen Süßigkeiten versorgt hat.